Neue Kompaniefahne

Und so wird unsere neue Kompaniefahne einmal aussehen:



Um auf der einen Seite die Tradition fortzuführen, aber gleichzeitig auch den Neuanfang mit unserer neuen Fahne festzuhalten, werden alle Jahreszahlen, die den Bezug zu einer Neuanschaffung unserer Fahne haben in den Ecken erscheinen:

Oben:
2020 als Hinweis auf die aktuelle Neuanschaffung

Unten:
1775 als Hinweis auf die o.a. erstmalige Anschaffung einer Schützenfahne der Schützen in Bottrop

Seitlich:
1886 Anschaffung der zweiten Fahne, die aktuell im Heimatmuseum zu sehen ist und 1956 für die Anschaffung unserer noch aktuellen Kompaniefahne.

Das alte Bottroper Stadtwappen wollen wir nicht einfach durch das neue Stadtwappen ersetzen; vielmehr wollen wir auch hier zu der Geschichte Bottrops Bezug nehmen und werden alle 3 Stadtwappen (Alt-Bottrop, Alt-Kirchhellen und Bottrop aktuell) auf unserer Fahne verewigen.

Die Verwurzelung der Alten Allgemeinen in der Geschichte der Stadt Bottrop, wurde durch eine Eiche und den Spruch „Aus alter Wurzel neue Kraft“ treffend, rein und unmissverständlich gezeigt. Die Äste der Eiche legen sich schützend um das rote Wappen mit dem weißen westfälischen Pferd.

Dieses Symbol werden wir selbstverständlich wieder auf unsere neue Fahne sticken lassen.

Eine Vorschau auf unsere neue Fahnenspitze können wir euch an dieser Stelle noch nicht zur Verfügung stellen. Auch diese wird gerade neu für uns hergestellt.

Und wir freuen uns außerordentlich, dass sich unser Schützenbruder Willi Triffterer sofort bereiterklärt hat, die neue Schwalbe für unsere Kompaniefahne zu entwerfen und herzustellen.

Selbstverständlich wird es für unsere neue Kompaniefahne auch eine angemessene Fahnenweihe geben. Diese sollte ursprünglich anlässlich des Bataillonsfrühschoppens im Juni stattfinden. Ob dieser jedoch stattfindet, steht aktuell in den Sternen. Es wird jedoch rechtzeitig zur Fahnenweihe eingeladen, wenn ein Termin dafür feststeht.

Du magst vielleicht auch